Hyaluron: Der Schlüssel zu gesunder, glatterer Haut

Hyaluron gilt als echter Alleskönner in der Beauty-Branche. Das angebliche Wundermittel scheint nicht nur in jedem Beauty-Produkt für die Haut zu stecken, sondern kann mittlerweile sogar getrunken werden. In der ästhetischen Chirurgie werden damit vor allem die Lippen und die Wangen unterspritzt. Doch worum handelt es sich dabei eigentlich, was macht das Hyaluron für unsere Haut so wertvoll und welche Produkte sind zur Anwendung besonders geeignet?

Worum handelt es sich bei Hyaluron?

Hyaluron, genau genommen eigentlich Hyaluronsäure, ist eine gelartige, durchsichtige Flüssigkeit im menschlichen Körper. Aus chemischer Sicht handelt es sich dabei um ein sogenanntes Polysaccharid (Mehrfachzucker). Das Besondere an Hyaluron: Es hat die Fähigkeit, große Mengen an Wasser zu binden und ist so vor allem für den Feuchtigkeitsgehalt der Haut verantwortlich. Ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu sechs Liter Wasser binden!

Grundsätzlich ist unser Körper dazu in der Lage, selbst Hyaluron herzustellen, doch im Alter geht der natürliche Anteil von Hyaluron zurück. Mit etwa 40 Jahren hat sich der Anteil der Hyaluronsäure im Körper ungefähr auf die Hälfte der ursprünglichen Menge reduziert. Spätestens dann ist der Zeitpunkt gekommen, wo etwas Hilfe von außen nicht schaden könnte.

Was bewirkt die Hyaluronsäure für unsere Haut?

Hyaluron gehört zu den wichtigsten Bestandteilen in unserem Bindegewebe zwischen den Hautzellen. Es füllt das Gewebe und sorgt so dafür, dass die Haut glatt und straff bleibt und nicht an Festigkeit verliert.
Beim Hyaluron wird zwischen hoch- und niedermolekularer Säure unterschieden. Die hochmolekulare Säure hat eine eher kurzfristige Wirkung, dafür sind die Ergebnisse allerdings sofort sichtbar. Das niedermolekulare Hyaluron wird vom Körper im Bindegewebe der Haut gespeichert und sorgt so langfristig für eine glattere Haut.

Wie kommt das Hyaluron auf die Haut?

Grundsätzlich gibt es vier unterschiedliche Möglichkeiten, den Körper mit Hyaluron zu versorgen:

  • Injektionen: Das Spritzen von Hyaluron ist sehr beliebt, weil die Ergebnisse sofort sichtbar werden.
  • Kapseln: Mit der Einnahme von Kapseln handelt es sich um eine Anti Aging-Behandlung von innen. Das Hyaluron wird dabei vom Körper im gesamten Organismus verteilt.
  • Flüssigkeit: Aktuell liegen Getränke voll im Trend, in denen Hyaluron enthalten ist. Diese Shots sollen bei täglicher Einnahme dazu führen, dass sich das Bindegewebe strafft und dadurch die Haut glatter wird. Laut dem Dermatologen Dr. Ulrich Ohnemus kann das durchaus den gewünschten Effekt haben, er rät dennoch zur Anwendung von außen.
  • Cremes und Seren: Die meisten Cremes enthalten nicht nur Hyaluron, sondern auch andere Stoffe, die die Anti Aging-Wirkung noch einmal zusätzlich unterstützen. Dazu gehören vor allem die Vitamine A, C und E, deren Aufgabe die Abwehr von freien Radikalen ist.

 

Mit SansTime® gelangt das Hyaluron ohne Spritze in die Haut!

Das Anti Aging-Serum SansTime® ist eine besonders schonende, aber gleichzeitig effektive Möglichkeit, der Haut Hyaluron zuzuführen.
Das Besondere an SansTime® ist, dass es im Gegensatz zu allen anderen entsprechenden Produkten am Markt nicht direkt Hyaluronsäure enthält. Stattdessen sind deren Vorläufer Glucuronsäure und N-Acetylglucosamin enthalten, durch die der Körper in die Lage versetzt wird, körpereigenes Hyaluron herzustellen.

Eine unabhängige Studie bestätigt die Wirkung von SansTime® bereits nach einer Woche. Schon nach wenigen Tagen ist beim Blick in den Spiegel bei regelmäßiger Anwendung eine deutlich glattere Haut zu erkennen. Um eine tiefe Feuchtigkeitsversorgung der Haut zu erreichen, sollte SansTime® zumindest für einen Zeitraum von vier Wochen morgens und abends auf die gereinigten Bereiche im Gesicht und auch am Hals aufgetragen werden. Für ein zeitlos schönes Hautbild empfehlen Experten eine dauerhafte Anwendung von SansTime®.

Fazit: Hyaluron hält tatsächlich, was es verspricht!

• Hyaluron hat tatsächlich zahlreiche positive Auswirkungen auf unseren Körper und wirkt vor allem für die Haut als echter Jungbrunnen.
• Dabei kommt es allerdings stark darauf an, in welcher Form die Hyaluronsäure dem Körper zugeführt wird.
• Mit hochwertigen Cremes und Seren wie SansTime® wird der Haut das Hyaluron auf besonders schonende, aber dennoch wirkungsvolle Weise zugeführt.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Melden Sie sich zum kostenlosen Skin Distinct Newsletter an und Sie erhalten Anti-Aging Hautpflegetipps und exklusive Angebote.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.